Blutspende-Wette
Das Jahr 2009 beginnt mit einer sportlichen Wohltätigkeitsaktion zwischen den Sportvereinen SG Dynamo Dresden e.V. und den Dresdener Eislöwen. „Wer gibt mehr Blut für seinen Verein?“ lautet das Motto der gemeinsamen Aktion mit der DRK-Blutspendedienst Ost gGmbH und dem DRK Landesverband Sachsen e.V.

Die Dresdner Vereine treten in einer Blutspende-Wette gegeneinander an, um auf die Notwendigkeit von Blutspenden aufmerksam zu machen. Durch ihre Blutspende können die Fans der beiden Dresdner Vereine zu Lebensrettern werden. Wolfgang Rüstig, Geschäftsführer der DRK-Blutspendedienstes Ost gemeinnützigen GmbH, ist sich sicher: „Das wird eine Riesen-Wette, deshalb freuen wir uns besonders darüber, dass so prominente Sportler ihre Vorbildfunktion nutzen, um insbesondere junge und auch sportlich begeisterte Menschen auf das wichtige Thema Blutspende aufmerksam zu machen.“ Die Aktion wird im Raum Dresden und Umgebung beworben.



Ebenfalls wird dank der Sächsischen Zeitung täglich in der Presse berichtet, wie sich die Spendenzahlen entwickeln. Rüdiger Unger, der Vorsitzende des Vorstandes des DRK Sachsen e.V. kommentiert die Blutspendewette mit den Worten: „Sport trifft Wohlfahrt – es ist toll, wenn Fans auch Lebensretter sind!“

Wer Blut spenden will, muss mindestens 18 Jahre und höchstens 60 (bei Erstspendern) bzw. 68 Jahre alt sein. Zum jeweiligen Termin wird bei einer ärztlichen Voruntersuchung die Eignung zur Blutspende geprüft. Gesunde Männer dürfen bis zu sechs Mal, Frauen bis zu vier Mal innerhalb eine Jahres spenden. Alle Fans der Vereine sind ab dem 17. Februar aufgerufen für ihren Verein Blut zu spenden. Der erste offizielle Termin zur Blutspendewette findet am 17. Februar 2009 in der Zeit zwischen 15.00 und 20.00 Uhr im Ammonhof, Ammonstraße 35, 01067 Dresden statt. (Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen!)

Informationen über die beteiligten Vereine und weitere Blutspende-Wette-Details finden Sie auf der jeweiligen Homepage:

www.dynamo-dresden.de, www.eisloewen.de, www.blutspende-ost.de, www.drksachsen.de.